Der Trabi - Volksauto des Ostens | Unsere Geschichte | NDR Doku

Am 7 Jun 2021 veröffentlicht
Damals im Osten gehätschelt, im Westen verspottet und heutzutage von vielen Menschen grenzenlos geliebt: Der Trabant.

www.ndr.de

KOMMENTARE

  • Völlig informationsarme Doku. Es wird gefragt, wie kam es eigentlich zum Trabant. Die Frage wurde nicht beantwortet.

  • Keiner darf vergessen wie übel es war ...und wieder treibt das Land in diese Richtung mit den Grünen und Roten ! Die heutige Jugend glaubt das der Sozialismus was tolles wäre ...ich sage euch es ist das letzte ...die Menschenverachtung der Machthaber sagt alles ...die Meinungsfreiheit beginnt man ja schon einzuschränken, und sucht eine Strafbarkeit für öffentliche Kritik an den Machthabern ...lasst das niemals wieder zu ....sonst gibt es bald viele Bautzen !

  • Meine Kindheit. Herr Hennig Super. Danke sehr.

  • 5:45 Ah! Den Elefenaten da (7.v.l.), hatte ich auch gehabt, aber in grün.

  • war damals mit meiner Freundin und ihrem Bruder gerade im Trabimuseum, als die Aufnahmen dort gemacht wurden. ^^ Müsste mai 2020 gewesen sein ;)

  • Das ist bestätigt einzer Golf ist der 603 und der 610 nur bis zum mokeup wurde der 6Nnpolo

  • Im Titelbild zum Video ein P70

  • 0:37, ein P70, kein Trabant!

  • Weniger Musik, mehr Info wäre nett.

  • Heute gibt die langsamen 2 Takter die oft Behinderte fahren. Man dachte mal daran 2 Takter zu bauen. Für Stadtfahrten würde ein Trbbi reichen.

  • Klasse Mann ! Ich hatte auch einen 500er gebraucht gekauft fuer 5000 Ost Mark 1982 . Erst der TUEV hat uns getrennt !!!

  • Schön, dass die Leute ein Hobby haben. Oldtimer Rumschrauben und Restaurieren. Alles super nur man sollte nicht vergessen wofür solche "Symbole"/Objekte wie der Trabi stehen. Für den Sozialismus und Kommunismus. Demnach also für Faschismus, Massenmorde, Ideologisch geführte Kriege und die Ausgrenzung Andersdenkender.

  • Auf dem Foto ist ein P 70

  • Hab mir vor über einem Jahr einen Trabant 601 S gekauft..... Beste Entscheidung

  • Die besten mein Freund

  • Bin zwar in der BRD aufgewachsen, dennoch finde ich es toll wenn Menschen, die einfachen Dinge wieder anfangen zu schätzen. So das solche tollen Dinger erhalten bleiben.

  • "600KG Leistungsgewicht" Meintet ihr Leergewicht?

  • Frage: Wenn im Kommunismus alle gleich sind, warum gabs verschiedene Ausstattungen?

  • Es wurde mit neuen Erfindungen gemacht, die in der Armutswirtschaft nützlich sind. Ein echtes Volksauto. Es ist echte Ingenieurskunst. Die Politik sollte bei der Bewertung dieses Autos niemals berücksichtigt werden. So wie das Übel des Faschismus bei der Untersuchung eines Volkswagen Käfers nicht erwähnt wird. Jeder, der nicht politisch voreingenommen ist und sich mit Autos auskennt, wird dieses Auto nützlicher und schöner finden als die meisten anderen ikonischen Kleinwagen.

  • Очень жаль, что ДДР исчезла, люди многое потеряли--Родину потеряли !!!!!!

  • Zur Wende hatte ich einen 8 Jahre alten 601 S de Luxe, Mitte 1990 hat mir ein Mann aus Frankfurt Main einen 10 Jahre alten Alfa Romeo zum Tausch angeboten, ich Dussel hab es getan. Ich würde wetten dass der Trabbi heute noch rollt, während der Alfa längst in der Schrottpresse gelandet ist.

  • Trabi

  • Rheinbrohl... Pfalz??? Aaargh. Das liegt in Rheinland-Pfalz, aber nicht in der Pfalz 😂

  • ja, unsere alten/neuen "Ossis" werden sich die alten Zeiten noch herbei sehnen! Unter 16 Jahren Merkel ist alles noch viel schlimmer geworden !

    • Heul doch bitte leise! Nichts zu tun?

  • Damals ne Schweinekiste, nach der Wende ne Schweinekiste, und heute bleibt es auch nur ne Schweinekiste. Einfach Grauenhaft.

  • Schönes Video. Mein Vater hatte einen Lloyd TS Alexander mit 600 ccm. Der war wohl die Vorlage für den Trabbi.

    • Stimmt, fast alle Ost-Autos hatten solche Vorbilder.

  • Danke für die schöne Doku. Es waren die Kinder und Jugenderlebnisse mit diesen Autos, die sich festgesetzt haben.

  • Ich habe Trabi gefahren für Gemeinde Bibow als Firmenfahrzeug. Selber habe ich Wartburg gehabt, eine kurze Zeit. Also Trabi fuhr sich gut. Hat mir Spaß gemacht. Vor allem Waldstrecken.

  • Mich würde ja mal interessieren, warum das ZK der SED damals und auch Wirtschaftsminister Mittag die Weiterentwicklung des Trabant ,wie sie der mdr dokumentiert hat in einem Film, so brutal abgewürgt hat. Offizielle Linie war doch gerade das Neurerwesen. Die Werktätigen sollten doch durch Erfindungen die Dinge verbessern. Klar kann man mit der Materialknappheit agrumentieren, aber ich denke, da muss noch mehr dahinter stecken. ...der in der Doku gezeigte Trabi Typ war für meinen Geschmack richtig schnieke, schick....

  • Schön das der NDR erwähnt das der Westen die DDR mit einem Embargo belegt hat. Damit dieses kleine Land nicht an Rohstoffe kommt die es hätte benötigt. Das hat auch die Menschen im Osten zusammen geschweißt. Und diese Naht hält immer noch. Mal sehen wie lang.

  • REupload

  • Ich kenne nur den „Trabbi“. Ein „Trabi“ ist mir gänzlich unbekannt!

  • Ein Hoch auf Werner Reichelt und sein Duroplast-Team. Das Zeug hat den Fahrzeugbau im Motorsport und Modellbau voran getrieben. Hahaa... . Der Trabant stammt aber aus der P-Baureihe von August Horch, die er nachweislich schon in Eisenach herstellen ließ. Fehlt hier leider.... .

    • @i n (Out) So habe ich das nicht gemeint. Die industrielle Entwicklung hat ab den 1970ern wegen Mangel an Devisen, Maschinen usw. stagniert. Warum, wissen wir alle - kalter Krieg, Embargo usw.

    • @akronymus, die ist nicht stehengeblieben, die wurde nur nie offiziell vermarktet bzw beworben. Die DDR baute das erste gesamtdeutsche Düsenverkehrsflugzeug B-152, das war in den frühen 50igern. Auch die damlige USSSR baute zeitgleich an einer solchen Maschine, der TU-104. Warum nicht der Westen? Die hatten doch so viel mehr Know-how... Aus dem Osten kam der BH, der Kaffeefilter, die Waschmaschine, der Teebeutel, der Stollen..... wurde alles da erfunden. Zeiss-Optik mit Weltniveau, Ikea liess im Osten produzieren, Privileg baute Haushaltsgeräte für "drüben", bei Werdau stand die größte Textilfabrik Europas usw usf. Der Westen hätte es nie so gut gehabt ohne die DDR. Das war damals das was China heute für Europa ist. Und wenn zwei Ostbundesländer seit 15 Jahren am Stück immer wieder die ersten beiden Plätze in der Bildung belegen, dann ist das nicht nur logisch, sondern spricht Bände.

    • @i n (Out) Naja, so ganz stimmt das nicht. Golf-ähnliche Konzepte gab es auch vorher zB bei Simca. So wirklich viel ›know how‹ gab es in DDR nicht, da dort die Entwicklung in den frühen 1970ern stehengeblieben ist.

    • @akronymus, und bevor überhaupt aus dem Golf ein Audi werden konnte, wurde aus dem weiterentwickeltem Trabi erstmal der Golf 1. Auch die erste Generation des Passat basierte auf der Weiterentwicklung des Wartburg. Durch die Wende und die Treuhand ging das gesamte Knowhow, das Wissen und teils die klugen Köpfe mit rüber, um in der Marshallplanverblödeten BRD sowas wie Fortschritt einführen zu können. Auch wenn es abwertend klingt (was es nicht soll).

    • @akronymus Das Thema Autobau ist komplexer, als es den Leuten verkauft wird. Danke für den Beitrag!

  • Auf den Titelbild ist kein Trabant nämlich ein p70! Das ist kein Auto 👎ich hatte zu der DDR Zeiten einen Skoda s100,! Auch nicht besonders aber ich konnte damit 130 km/h fahren

    • 130km/h war nur bei Anschlag Gaspedal möglich und im Sommer mit geöffneter Heckklappe. Eine Art Fremdbelüftung, sonst kochte der Kühler😏

    • Und der P70 ist der Vorgänger du Schlaumeier und gehört zur Geschichte des Trabant

  • "Es gibt viele, die wirklich denken ein Trabant ist komplett aus Plastik und man kann den anschliessend in der Papiertonne entsorgen!" Finde den Fehler....

  • Das im Aufmacherbild ist aber ein p70!

    • Da geht es auch um die Anfänge und der P70 ist eben der Vorläufer vim Traban bzw Versuchsträger für Duroplast du Genie.

  • Mein Trabant hat bestimmt noch die Original spaltmaße deshalb muss ich jedes Jahr die Dichtungen tauschen sonst regnet es rein. Liebe den Haufen trotzdem einfach nur geil.

  • GSD gibt es solche Menschen. Damit leben Erinnerungen, Tradition und Kultur weiter. Zeitgeschichte/Zeitreise... PRIMA 🙏👌👍

  • Wir hatten auch einen

  • Panamagrün? Ich als ehemaliger Trabantbauer kenne diese Farbe unter Caprigrün.

    • @Fritz von Rost Ich habe nur Caprigrün und Lindgrün erlebt. Von 1978-1990.

    • Sind 2 verschieden Farben

  • Der Trabi ist für den Straßenverkehr das, was AstraZeneca für die Impfung ist: besser als gar kein Auto, aber wenn man die Wahl hat, nimmt man dann doch lieber ein richtiges Auto

    • @Oliver S. .................... .. ... /´ /) .................... ..,../¯ ..// .................... ..../....// .................... ..,/¯ ..// .................... ./... ./ / ............./´¯/' ...'/´¯`•¸ ........../'/.../... ./... ..../¨¯\ ........('(...´(... ....... ,~/'...') .........\.......... ..... ..\/..../ ..........''...\.... ..... . _.•´ ............\....... ..... ..( ..............\..... ..... ...\

    • @Kennstdunet Du bist mir ja ein schöner Ferigling: andere beleidigen, was das Zeug hält und sich dann verkrümeln.

    • @Oliver S. Dafür hatte die Ente aber Fahreigenschaften, Straßenlage, u.Nutzwert, wovon ein Trabi nur träumen konnte...

    • @akronymus Das hatte ich doch bei meinem Eingangspost geschrieben. Was AstraZeneca unter den Impfstoffen ist ist der Trabi unter den Automobilen: jeweils ein mittelmäßiges Produkt aber besser als nichts...

    • @Oliver S. Aber man muss das Thema nicht ansprechen, wenn es um etwas ganz anderes geht. Was hat das mit dem Trabant zu tun?

  • Bin ich froh das die Zweitaktscheiße nicht mehr die Städte vollstinkt.

    • Ja ich auch. Als Kulturgut isses ja echt nett aber viele auf einem Haufen muss nicht sein. :P

    • Weichei xD

    • Kann ja gerne mit meiner Simson paar Runden um sie drehen wenn ihnen der Geruch fehlt

  • Ich als Bayer, quasi Wessi finde den Trabi aber auch die älteren Wartburg Modelle echt schön und ich hätte gerne einen, wenn ich denn den Führerschein wieder hätte :) Auch die Hymne der DDR finde ich die mit Abstand schönste der Welt - tolle Melodie und auch Teile der Strophe würden sogar ganz gut als Hymne der BRD durchgehen "auferstanden aus Ruinen ..." (das wäre doch so schön passend oder nicht?)

  • Also ich durfte schon drei mal schieben...😂

    • @Matthias H.Zu DDR Zeiten war der Motor erfahrungsgemäß nach ca.60 tkm platt. Schnell 4 Std. investiert und ein überholter Motor kam im Austausch wieder rein.

    • @Thomas Guse Nicht ohne Grund ist inzwischen Motor und Getriebe überholt😜

    • Kommt von schlechter Wartung denn das Auto ist zuverlässig.

  • Pattexmobil

  • 17:45 Klasse Werbung für Svens Liebigs " Shirtzshop"......

  • Das sind echt coole Autos 👍

  • So eine Doku erwarte ich vom MDR

    • Lief schon längs auf dem MDR und noch vieles mehr zum Thema DDR

  • hat mal einer nen v4 2takter gebaut? kann ich mir gut vorstellen im pappmann

  • MZ läuft immer ;)

    • Aber nur auf 2 oder 3 Rädern.... Und ohne Duroplast.. 😜 Hach ich vermisse meine "Räng Däng Däng"....

  • Der Reformstau bei der Trabiproduktion erinnert mich in seiner Ausprägung doch arg an die Lösungsstrategien heutiger Politiker für drängende Probleme

  • Trabbi hatte ich auch mal, da hab ich mal ein neuen Motor bekommen und in 35min alleien das erste mal den ausgatauscht. Alles EInfach und Simpel. War auch gefragt in Ländern wo es kaum Wasser gibt denn der braucht ja keins. Also nur zum Scheiben wichen aber nicht zur Kühlung.

  • Der Trabant war nur deshalb verbreitet, weil Günter Mittag jedwede Verbesserung verboten hat!

  • Super Doku, macht Spaß zuzusehen, im Trabi-Museum in Berlin war ich schonmal, das lohnt sich, schöne Fahrzeuge!

  • Ist das nicht ne Doku vom swr?

    • Die wird rauf und runter gesendet im Dritten. Zum Trabi könnte es mehr aktuelle Dokus geben.

  • Mich freut besonders, dass mehrere das Kennzeichen "WB" haben. Da schlägt mein Wittenberger Herz direkt höher :)

    • @klauszelm Schade. aber merk dir das vor fürs nächste Mal

    • @Lady Opelot Es sah nicht so aus, als ob man da rein kann.

    • @klauszelm Ich hoffe du warst auch in der Schloßkirche. Die ist selbst fur mich jedesmal atemberaubend

    • Ich bin vor zehn Monaten aus Niedersachsen nach Leipzig gezogen und war vorgestern das erste Mal in Wittenberg. Eine sehr beeindruckende Innenstadt, ich habe fast 100 Bilder gemacht, das Wetter war gut, der Himmel war blau. Mein Fahrzeug hat auch nur 500 Kubik, ist aber ein 19 Jahre altes Motorrad mit 57 PS.

  • Habe auch einen von der Volkspolizei! :D

    • Die VoPo hatte keine Trabis. Wird in der Doku auch erwähnt

  • 26:28 Junge, Gänsehaut pur 😍

  • Ich habe den Trabi geliebt. Hatte nen 601LX, fette Anlage rein gebaut, haben ihn tiefer gelegt, schöne Walzen druff und fertig war. Der Geruch des Gemischs, ich vermisse ihn noch heut.

  • 22:10 da bekommt der Name Rennpappe noch mal ne ganz eigene Bedeutung 😍👌

  • Herrlich 👏🏻👏🏻👏🏻

  • Wer gibt denn hier Daumen runter? Ich fasse es nicht!

  • Der Trabi darf im Prinzip nur von einem Ossi gefahren werden und kein Wesi

  • Das ein Trabant nicht gerade umweltfreundlich sei muss man sich von Fahrern heutiger SUV oder Elektrokarren nicht sagen lassen.

    • @MrZillas Als ob Mercedes jemals Wert auf Umwelt u.Wirtschaftlichkeit gelegt hätte...

    • @MrZillas erst Mal lernen wie man Vergaser und Unterbrecherzündung einstellt, dann LED Blendkanone mit Glühbirne vergleichen... Die 6 Liter sind mit dem Trabant noch immer zu unterbieten gewesen. Beim Mercedes fällt auf dass jede Modellpflege einen Zentner mehr Schnickschnack auf die Straße schickt. Die simpelste Physik sagt mir das jede Masse die bewegt werden will, die Einwirkung von Kraft erfordert. Den Energiebetrag der in Herstellung und Vertrieb der schicken neuen Mercedesse investiert werden spare ich als Klimaschutzfrührentner schon mit dem Wegfall des Arbeitsweges. Dankt nicht mir sondern dem Erich.

    • Kannst ja mal die Verbrauchswerte vergleichen. Der Trabi fährt auch nicht unter 9 Liter. Dafür kriegste heute nen Mercedes mit 220 PS mehr als der Trabi hatte.

  • Das ein Trabant nicht gerade umweltfreundlich sei muss man sich von Fahrern heutiger SUV oder Elektrokarren nicht sagen lassen.

    • Für den Murks dens in die Umwelt haut 'nen neuen Tesla oder so zu bauen kann der Trabbi noch lange herumbläuen.

  • Ich hätte so Bock drauf .Und such mir ma einen .

  • Wie bockt man den Trabbi so auf? :D

    • Wie jedes andere Auto auch. Versteh die Frage nicht.

    • einfach anheben, muss an jeder seite einer anfassen ^^ :P

  • Diese Stinkbomben müssten verboten werden . Ich hatte selber 2. Stück ,das war der letzte Dreck .

    • Olaf denkt das ein E Auto umweltfreundlicher ist xD. Strom fällt ja vom Himmel...

    • @Olaf Fröhlich Nein. Für deine nicht!

    • Olaf "heute-nicht-ganz-so" Fröhlich. :)

    • @André Du hast für jede Dummheit eine Ausrede .

    • @Olaf Fröhlich ...dafür produziert er keinen NO X. Schon gewußt?

  • Hi mit eine Trabi hab ich ín 1980 geflühtet von Ungarn Nach Nürnberg mit meine frau Und 3kinder sofort arbeit ge habt mit DM bezahlt pro tag 100 DM

  • Mein Vater hatte einen grünen Trabant 601 Universal. Der hat die ersten 5 km immer richtig böse schwarz gequalmt ... Daran erinnere ich mich noch. Und das wir Kinder - weil es keine Gurte auf der Rückbank gab - in jeder Kurve durch die Gegend gerutscht sind.

    • @Teste Tester Richtig, im Kaltstart wird Kraftstoff angereichert und da es aber ein Gemisch aus Benzin und Öl ist wird das zuviel an Öl unvollständig mit verbrannt, daher die blaue Fahne bei Kaltstart.

    • @Thomas Guse 😱dann verbrennt der ja Öl😂

    • ,Ein Trabbi qualmt blau.

  • Die erste Erinnerung meines Lebens beginnt mit einem Trabant... und zwar ist ein Bus meiner Mama hinten auf den Trabant aufgefahren irgendwann 1992.

    • Bremse nicht gefunden?

  • Wen ich daran denke 12 j warten auf den Trappi U genau solange auf die Fahrerlaubnis so war es im der DDR Es gab's nichs ohne Anmeldung Da giebs ein Spruch I'M Ein Sozialist ohne Beziehung das ist wie ein Kapitalist ohne Geld

    • @Thomas Guse ja das war so man mußte sich selbs behelfen

    • Dafür gab es keinen Wertverlust weil man ihn gebraucht nach 12 Jahren weiter verkauft hat wenn der neue kam und auf den Führerschein musste man nicht ewig warten. Heute wird halt alles schlecht geredet.

  • Na da konte vieles selbs reparieren Wen der keilrim kaput war ban man eien Strumpfhose u weiter gings

    • @Matthias ja man verurteilt das alles U wir haben auch schon vieles selbs gerichtet Kleines Haus gebaut es nich so einfach Aber heute noch drin u s weiter

    • und heute muss man autos schon bei kaputter lampe oder leerer batterie in die werkstatt schleppen lassen... war eben doch nicht alles schlechter damals :P

  • hab mich die ganze zeit gefragt was der arrogant spöttische unterton soll aber dann ist mir aufgefallen ist ja westfernsehen

    • @Hier kommt Kurt einfach Kurt ja richtig hihi die dummen ossis wissen die denn gar nicht das wir wieder ein land sind? mit ihren scheiß renten ihren niedrigeren löhnen und ihrer längeren arbeitszeit? nur weil die n bisschen kolonialisiert wurden heißt es nicht das sie aufmucken dürfen

    • Wir sind wieder ein Land! Immer dieses dumme Ost und West gelaber....

  • merkwuerdig - irgendwie ist dies Doku schon seit fruher veroefentlicht worden, nicht zum ersten mal am 7. Juni

    • Das ist richtig, die Doku wurde bereits 2020 vom SWR veröffentlicht! Viele Grüße, dein Team von NDR Doku

  • Serh schon das war

  • Klasse wenn ich wieder in der Pfalz bin komme ich vorbei

  • Nu nu sing mei Sachse sing.

  • Kann man heute noch irgendwo ein Trabi kaufen wäre schon mal geil so einer

    • @i n (Out) ok danke

    • @zocker Jonas, gute fahrbereite gibt es recht günstig teilweise

    • @i n (Out) ja aber ob die noch was sind ist die andere Frage

    • @zocker Jonas, ebay Kleinanzeigen zb gibt es etliche.

    • @BMW M ja und wo

  • Mit dem Trabi hab ich (25) mit 10 Jahren Autofahren gelernt. Bei Opa im Harz ging das immer Problemlos. Würde auch heute niemanden in dem kleinen Dorf Jucken. Schöne Erinnerungen. Das liebe Auto ist seit der Auslieferung im Familienbesitz und gehegt und gepflegt. Sehr schöne Doku. Da muss ich wohl mal wieder beim Opa vorbei sehen.

    • Mach das ruhig öfter mal, beim Opa vorbei sehen, meine ich. Den freut das bestimmt... 👍😎

    • Mein Opa hatte einen Goggo TS 250 Coupe, ein schönes Auto, auch mit einem Zweizylinder, aber nur 250 Kubik. Er hatte einen einen Motorradführerschein.

  • Kreuzberg 😂😂😂😂😂😂😂

  • Wo ist maxspeedshop gurke (tranbt 601)

    • @Franky Das ist mittlerweile sein dritter Trip mit dem Trabant. Ich glaube er will es allen zeigen, das so ein Trabant das auch schaffen tut. Liebe Grüße 😊

    • Der Kaputte ist jetzt über 4000 km mit dem Trabbi in Urlaub gefahren......hat ne Autosammlung, aber fährt mit dem Trabbi...muss ja einen Grund haben.

  • Ich glaube das der Trabi den gleichen Stellenwert hat wie der Käfer . Zugegeben , früher habe auch ich gewitzelt über den Trabi . Die unheimlichsten Geschichten kursierten bei uns , Pappschachtel , Rennpappe , oder ähnliche Schmachworte . Heute sieht das anders aus . Viele "Wessis" die früher über das Auto gelacht haben , würden viel Geld ausgeben um einen vernünftigen Trabi zu ergattern . Woher kommt das ? Nun , der Oldtimer Markt wandelt sich , das war schon immer so das Autos als sie damals aktuell gebaut wurden vom Publikum einfach nicht angenommen , z.B. der VW K 70 , damals ein schlichter aber super Wagen .Der Ro 80 , der FIAT 1500 / 1800 Familiare , tolles Auto , bequem für damalige Verhältnisse spritzig , großer Innenraum und Kofferraum ... ach ich komm ins schwärmen ein super Fahrwerk ( für damalige Verhältnisse) Jetzt aber zurück zum Trabi . Natürlich kann und konnte man den Trabi nicht mit Westautos vergleichen , aber für die damaligen Besitzer war der Trabi so viel wert wie ein RR wenn man die Verhältnisse der DDR berücksichtigt . Heute ist die Einfachheit dieses Wagens eine der Gründe warum Leute sich so etwas anschaffen neben der Oldtimerrei . Viele die ganz neue Autos fahren sehnen sich nach dem einfachen Fahrzeug das keine Rätsel aufgibt oder man erst Programmierer werden muss . Ich habe mal einen kleinen Film gesehen , dort fragte der Reporter ob der Fahrer/Besitzer alle eingebauten Funktionen kennt und sie auch nutzt . Es war so wie ich es auch erwartet habe , die meisten kannten noch nicht einmal 45 % der eingebauten Funktionen . Was sagt uns das ? Trabi und co sind Fahrzeuge mit denen man fährt , nicht mehr und nicht weniger . Ich glaube das die Oldtimerrei ein stiller Hilferuf ist an die Hersteller , baut endlich mal wieder ganz normale Autos soe wie z.B. den Trabi , etwas moderner und der Zeit angepasst , aber bitte nur das notwendigste drinnen ist . Natürlich ist auch das Gefühl der Nostalgie nicht zu unterschätzen . Viele ehemalige Trabi Fahrer verbinden das Auto mit persönlichen Erlebnissen , 100km / 3 mal liegen geblieben aber mit Bordmittel wieder flott gemacht . Selbst der Geruch des 2 Taktmotors riecht auf einmal wie Parfüm .Trabi fahren ist eben was ganz anderes als ein Modernes Auto es macht einfach nur Spaß .

    • @Klaus-Roger Benuar Am besten einen guten Mechaniker kennen, dann einen 30 Jahre alten Benz fuer 5.000 Euro kaufen und 10.000 reinstecken. Dann ist er so, wie man ihn haben will, sollte 20 Jahre halten und verliert seinen Wert nicht so wie ein neues Fahrzeug.

    • @klauszelm hi weniger ist manchmal mehr ist ein wahres Wort , das sich die Autohersteller einmal ins Gedächtnis rufen sollten . Aber die Werbung sagt uns ja heute was wir zu brauchen haben . Wir entscheiden eigentlich nicht mehr selbstständig was wir brauchen im und am Auto bzw. Was wir nicht möchten . Dazu kommt noch bei vielen Automarken die unverschämte Paketpolitik dazu . Z.B. : Was ,sie möchten für ihr ausgewähltes Modell , Kunstledersitze anstatt Stoff , lassen sie mich nachsehen der Verkäufer versucht einen verständnisvollen Eindruck beim Kunden zu hinterlassen , dabei weiß er genau was jetzt kommt und wählst in seinem Ordner , so das es den Anschein hat , er gäbe sich Mühe , plötzlich eine Schauspielerische Höchstleistung mach er einen Eindruck zum Gott Erbarmen , Leider gibt es das Kunstleder nur in der Ausstattungsvariante „ Komfort „ einzeln dürfen wir das nicht anbieten vom Werk aus , eine der Gängigsten Ausreden . Das Komfort Paket kostet 1500€ . ! Es beinhaltet in Schiebedach und eine Webasto Zusatzheizung . ???? Hä , ich hasse Schiebedächer und eine Zusatzheizung brauche ich hier wo ich wohne bei Gott nicht . Das Gemäßigte Klima im Rhein Main Gebiet macht eine Zusatzheizung keinen wirklichen Sinn . Ich bleibe stur und sage dem Verkäufer das ich das nicht einsehe das ich nur wegen Kunstleder die anderen Sachen nicht brauche und auch das Paket nicht in dieser Form haben möchte . Es ist eine fiktive Geschichte die ich mal so kurzfristig erfunden habe um den Menschen die das lesen hoffentlich die Augen zu öffnen .Was ich nicht erfunden habe , ist die Art und Weise wie die Meisten Autohäuser , wie oben beschrieben , den Kunden unnötigerweise das Geld aus der Tasche ziehen wollen mit Zubehör das in vielen Fällen nie benutzt wird . Das ist frech , Der fiktive Kunde wollte ein Auto was einfach zu bedienen ist Tacho und Benzinanzeige und ein Radio das kein Abitur voraussetzt , vielleicht noch eine Klimaanlage im Sommer ganz nützlich . Ende . Mehr braucht kein Mensch , doch , ich habe was wichtiges vergessen , Die Blumenvase , die muss sein . Der fiktive Kunde entspricht meiner Person , aber ich in nicht alleine mit dieser Meinung und das ist schön zu wissen , denn viele verbaute Sachen werden kaum benutzt , und vor allem sind sie , weil sie keinen Sinn machen , als umweltschädlich zu sehen . Hier werden Sachen produziert die 80% für die meisten Autofahrer irrelevant sind . Du Kannst das ruhig teilen , ich stehe zu meiner Meinung , Gruß Klaus - Roger

    • Ich glaube auch, das viele sich ein einfacheres Fahrzeug mit weniger Elektronik wünschen. Das beweist die Royal Enfield Interceptor 650, die viel preiswerter ist als eine dicke Triumph, sich aber viel besser verkauft. Als hätten die Kunden drauf gewartet! Manchmal ist weniger mehr.

  • Nächstes Mal bitte die ganzen "Hms" vom Produzenten rausschneiden

  • Die kleine liebenswerte Pappe. 😊

  • Grad heut wieder ne pappe gesehn. Ich liebe das dingen😍

  • #maxspeedshop

  • Wir haben ihn geliebt

  • Der Moment, wenn man mit seinem Trabi von der Arbeit nach Hause kommt, die Abo-Box auf DEname öffnet und eine NDR Doku übers eigene Auto findet :) Danke lieber NDR :-D

    • @Rote Pille Nimm evtl. mal ne Blaue Pille, vll bist dann besser gelaunt, kek :)

    • @Rote Pille, du hast schon nicht ganz Unrecht mit deiner Aussage. Aber: Erstens ist der Trabi kein Dreck, sondern Kulturgut! Zweitens ist nicht der NDR für die Inhaftierung Thiels verantwortlich, sondern der WDR. Und drittens könnte man auch bei solch brisanten wie emotionalen Themen bzw Dingen dennoch einen vernünftigen Ton wahren, wenn man Gehör finden will. Mit Gepöbel und Beleidigungen erreicht man niemanden.

    • @Der Garten ... schreib doch einen Dankes-Brief an #Georg Thiel.. der im Knast sitzt wegen nicht bezahlter GEZ "Gebühren" wie geil Du das alles findest ! Hauptsache Du findest deinen drecks Trabi und die DOKU darüber toll! ... na, hast die Eier dazu ??? vermutlich nicht

  • Zum Glück ist der Staat Geschichte

    • Dieser Staat ist auch nicht viel besser.

  • Was hatte der Trabbi Sport extra? Turnschuhe im Kofferraum... Wie nennt man Plastikteile auf der Strasse? Trabbi Treffen... Warum hatte ein Trabbi eine Heckscheibenheizung? Damit man beim Anschieben keine kalten Finger bekommt... Wie heißt der Trabbi in Frankreich? Karton de Blamage.... Wie lautete der Spitzname des Trabbi? Schlaglochsuchgerät.... Warum heißt der Trabbi 6 0 0? Nach 600 Tagen war die Garantie ausgelaufen.... Warum fuhren die SED Bonzen keinen Trabbi? Weil jedes Kind mit der Steinschleuder durchschiessen konnte... Warum wurde der Trabbi aus Plaste gebaut? Weil er bei Gewitter sonst nicht raus durfte... Warum wurde der Trabbi aus russischer Baumwolle gebaut? Weil in der DDR die Wolle nicht auf Bäumen wächst... Warum wurde der Trabbi mit dem 2-Taktmotor angetrieben? Weil jeder weitere Takt verboten und von der Stasi verfolgt wurde....

    • @Jens Wendt der Trabant hieß aber 601!

    • er sollte auch nach China exportiert werden.Nach meheren Wochen kam ein Schreiben.."Danken für Pappmodell,erwarten Original" :-)

  • Moment mal bin ich hier beim MDR 😅

    • Plottwist: Ist eine SWR-Produktion. :D

  • Minute 38, "4-Takter getestet". FALSCH, die DDR hat den 4-Takter entwickelt und hat ihr für hohen Devisen verkauft. Dieser wurde in der DDR nie angewendet. Scheinbar zu viel Fortschritt denn die Ossis mussten im Zaum gehalten werden. Sonst wäre der Mauerfall früher gekommen!

    • @Didi Do, warum bist du nicht in der Lage, Eigeninitiative bzgl. Recherche walten zu lassen? Wissen ist eine Holschuld und kein Lieferservice. Bequemlichkeit und Faulheit diesbezüglich sind keine Argumente, um Behauptungen anderer indirekt als unwahr abzutun, das war es noch nie. Von daher: Glaub es oder lass es.

    • @prototyp gamerHD ich warte immer noch auf die Beweise.

    • @i n (Out) jou, und der 600er Benz sieht dem Trabi verdammt ähnlich, 4 eckig und an jeder Ecke ein Rad.

    • @Didi Do aus dem weiterentwickeltem Trabi wurde der Golf 1. Auch die erste Generation des Passat basierte auf der Weiterentwicklung des Wartburg. Durch die Wende und die Treuhand ging das gesamte Knowhow, das Wissen und teils die klugen Köpfe mit rüber, um in der Marshallplanverblödeten BRD sowas wie Fortschritt einführen zu können. Auch wenn es abwertend klingt (was es nicht soll). Es gibt hier in den Tiefen von YT sogar irgendwo eine Doku genau darüber. Du scheinst nicht den leisesten Schimmer zu haben, wie viele Sachen der Westen der DDR zu verdanken hat. Die DDR war für den Westen das was China heute für die Welt ist. Ich sage nur Ikea, Privileg, oben genannte Autos, und vieles vieles mehr.

    • @prototyp gamerHD" ist doch sogar bewiesen..." Dann bring mal den Beweis!!!!

  • Fürs eigene Volk gut genug.Der Spruch ist gut. Ist jetzt auch nicht anders. Aber ich bin gern meinen TRABI gefahren.

  • Der moment Wenn du selber einen hast und in der Abbo Box das Video findest

    • @Der710er Meiner is Bj87 aber traumhafter Zustand ♥️

    • Same, Hab selbst einen von Bj 70, einfach nen geiles Gefühl so ne Pappe ❤️

  • Tolle Doku, danke NDR!

  • Die Doku ist genau die gleichen , die der SWR auf dem Kanal SWR Marktcheck vor langem Hochgeladen hat .

    • @BASTELFREAK Ja und nein. Beide Sender gehören zwar zum ARD Verbund und sind aus dem NWDR entstanden, sind ansonsten aber relativ unabhängig voneinander, was Programm und Produktionen angeht. Bietet sich halt nur hin und wieder an, dass der Eine mal Produktionen vom Anderen zeigt statt das selbe nochmal zu produzieren oder von Extern einzukaufen, oder man macht eine Co-Produktion.

    • Ist das nicht die selbe TV Firma ???

    • Das ist richtig! Man sieht ganz am Ende im Abspann auch, dass der SWR die Sendung 2020 produziert und uns zur Verfügung gestellt hat. Viele Grüße, dein Team von NDR Doku

  • Lieber NDR : Brohl liegt direkt am Rhein, zwischen Andernach und Remagen gegenüber.....aber nicht in der Pfalz !!!! Ist allerdings gerade noch im Bundesland Rheinland - Pfalz, also im nördlichen RLP !!!! Somit wohnt der Trabi - Sammler nicht in der Pfalz !!! Die Pfalz ist im südlichen Rheinland - Pfalz .

    • Wer man schon 96! setzen muss dann sollte man auch darauf achten das man nicht übersieht das dieser Bericht vom SWR und nicht vom NDR ist. Aber natürlich liegt Brohl nicht in der Pfalz.

    • dename.info/film/yLp_j6XKnp-uqaU/video

  • Nette Doku. Nur im Intro ist halt rein nichts zu verstehen: Kreischendes Gesinge gegen sonore männliche Stimmen (die auch noch sächsisch reden) - keine gute Idee...

  • Der Zwerg aus Zwickau. 🙂