Rauf auf den Sattel | Die Nordreportage | NDR Doku

Am 31 Mai 2021 veröffentlicht

Fahrradfahren vor der Haustür ist durch die "Reisebremse" Corona angesagt wie nie. Fahrradläden kommen kaum nach mit Bestellungen von Fahrrädern und Reparaturen.

Bei Leif Winter im Radhaus Rostock wollen einige ihr Rad flott gemacht haben, andere ein neues Zweirad kaufen. Und nach Feierabend bringt Leif Winter im Reparatur-Kurs seinen Kund*innen bei, wie sie bei Pannen selbst klarkommen. Und Selbsthilfe ist schnell mal angesagt.

Auf dem gut 2.500 Kilometer langen Wegenetz für Fahrradfahrer*innen in Mecklenburg-Vorpommern locken nicht nur Eins-a-Strecken mit Meerblick. Europas längste Promenade von Swinemünde über Ahlbeck nach Bansin auf Usedom ist zwölf Kilometer lang und meist gut in Schuss.

Andere Wege schockieren aber durch Schlaglöcher. Diese Strecken aufzuspüren, ist seit einigen Monaten der Job von Eva Held. Mit dem Dienst-E-Bike ist die Geografin im Auftrag des Landkreises Vorpommern-Greifswald unterwegs. Sie hilft Gemeinden, den richtigen Fördertopf für Instandhaltung und Ausbau zu finden.

Lieven Meißner in Zingst fiebert seiner zweiten Saison als Fahrradverleiher entgegen. Der Gebrauchtwagenhändler aus Berlin hat sich auf Fischland-Darß-Zingst mit sechs Stationen selbstständig gemacht. Touren-, Trekking-, Mountain- und immer wieder E-Bikes. Die sind im Trend. Denn die Strecken sind lang auf Fischland-Darß-Zingst. Und irgendwie kommt der Wind immer von vorn.

KOMMENTARE

  • Es gibt einfach Situationen für einen Menschen in denen er den Transport mit dem Auto hinkriegen würde aber nicht mit einem E-Bike, ob Lastenrad, Anhänger o.Ä. Selten aber mehr als real. Umgekehrt gilt das in manchen Feldern womöglich auch, aber bei weitem nicht so schlimm.

  • ...überholt und ausgebremst - ohne Wort

  • Die haben ja gar keinen E-Biker interviewt der erzählt, dass er immer nur kleinste Stufe der Unterstützung fährt und dass ebiken auch voll anstrengend ist.

  • Solche Almäner mit den Lastenrädern

  • wer 80cc/100cc motoren für fahrrad sind 2 takt haben will die getuned sind bitte schreib ein kommentar du zahlst den motor vor versendest mir den mit der verpackung ich tune das und sende es zurück will dafür nur 20 €dafür das du direkt 1,5 ps mehr hast und 20-25 km/h schneller sein wirst ist es preis günstig ohne das tuning 60-80 km/h schnell mit 80-110 km/h das ding ist für fahrrad dann hast du ein Kamikazen tuning verpasst bekommen vorallem für 20€ du brauchst nur wissen wie man das selber schraubt im ernst ich helf dir garantiert nicht ich mach nur den job den job damit der schnell fährt auf den ganzen zusammenbau bis zum fahren bist du auf dich allein gestellt denn auf eigene gefahr wenn du fährst sollst du auch selbst gebaut haben

  • ich kann zur Zeit leider nicht fahren wegen meine Pollenallergie

  • Warum ist das Fernsehen immer so altbacken? Wie wäre es einmal mit Frauen auf Rennrädern. Immerhin war der erfolgreichste Radsportler unserer Nation auch eine Frau (Hanka Kupfernagel) und kam auch noch aus Norddeutschland. War sogar ein paar Mal bei den Nordmeisterschaften vertreten und auch erfolgreich. Aber scheinbar habt ihr vom TV Null Ahnung... Oder haben eure Kirchenvertreter etwas dagegen... Immerhin, Frauen auf dem Fahrrad. Es gab auch hier eine Zeit wo die Kirche dieses als unsittlich empfand....

  • Bitte, Pedelec Helmpflicht. Allein weil damit auch unerfahrene schnell fahren können und die Geschwindigkeit nicht einschätzen können. Hinzu kommt noch dass sich mit dem Gewicht auch deren Bremsweg erhöht und so manche Pedelecs noch nicht einmal dafür richtig ausgestattet sind. Zumindest bei den billigen Pedelecs.

  • Im Beitrag wird Ebike verkauft wo auf dem Akku Diamant steht, also ein Diamantfahrrad ,aber es gibt ja keine mehr. Macht Sinn.

    • Natürlich gibt es noch Diamant. 2/3 davon elektrisch.

  • Wiso, gibt es keine Diamant Fahrräder mehr? Dann ist meins aus 2019 ein Hirngespinst...

    • Mein Diamant aus 2021 ist echt. MIFA aus Sangerhausen war schon 3x insolvent.

    • Hab ich auch gedacht, die Firma gibt es doch noch 🤷

  • Dieses "Maske unter der Nase tragen" hat sich genau so durchgesetzt wie Sandalen mit Socken. Lasst die Maske doch einfach komplett weg. So ist es einfach nur albern und lässt einen dumm aussehen.

  • Die Eltern haben Helme auf , aber die Kinder im Lastenrad nicht ... Kopfschüttel ..

  • 21:20 im Hintergrund die Kinder komplett mit Plastik umhüllt "und sind ein bisschen an der frischen Luft" Genau mein Geschmack

  • Die Anzahl der Radfahrer ohne Durchblick ist auf jeden Fall gestiegen. Manche Leute schaffen es nicht auf einer 100m schnurrgeraden Strecke zu sehen, was dort vor ihnen los ist. Es wird erst nach 95m reagiert wenn überhaupt.

  • Jammern dass es auf den Straßen zu gefährlich wird aber die Fahrräder werden auch immer breiter und länger .Dann baut gleich breitere Radwege mein Gott . Nicht die Autos müssen von der Straße sondern die Räder auf eigene Wege. Meine Güte geht die mit dem Lastenrand auf die Nerven

    • Bitte? Selbst ein Smart ist ja noch ein Bus im Vergleich zum Lastenrad. Und ob ein Radweg Sinn macht oder nicht, hängt von der Situation ab. Die heutigen Mindestanforderungen an Radwege begünstigen eher Abbiegeunfälle und Konflikte mit Fußgängern. Fahrräder sind Fahrzeuge und gehören demnach grundsätzlich auf die Fahrbahn (§ 63a StVZO & § 2 Abs. 1 StVO).

    • Gestern hatte ich 2 ebikes mit je einen überdachten Anhänger, indem die ihre Hunde rumchauffiert haben. Der gesamte 3m Weg war dicht, weil man muss ja nebeneinander fahren. Da kam Autobahn-feeling auf, als wenn 2 LKW nebeneinander rumschleichen

  • Toll diese E-Mofas... 🙄

  • Die Alte mit ihrem Lasten-Rad geht ja mal gar nicht. Ist ja schön für sie wenn das in ihrer kleinen Blase funktioniert, aber für andere tut es das nun mal nicht. Finde es immer super ätzend wenn solche Leute versuchen andere zu belehren, als würde nur dass gut sein was sie machen und alles andere nicht.

    • Finde das immer super ätzend, wenn sowas als "Belehrung" empfunden wird. Die Realität zeigt, dass das Potenzial in DE noch lange nicht ausgeschöpft ist. Das heißt nicht, dass morgen jeder sein Auto verschrotten soll. Bei vielen scheiterts ja leider schon am Ausprobieren.

  • Der Chef vom Fahrradladen is Top! Alte schule, ich sehe es auch so mit den E-Bikes... man sagt ja nix bei alten schwachen leuten aber junge Hüpfer?! Das finde ich schade

    • @Kev in Schneller mit nem E-Mofa? Never, also ich muss sagen mich Bremst ein E-Mofa aus weil ab 25km/h egal wie viel man auch mit tritt maximal bis 35km/h kommt und das Berg ab. Dort schaffe ich mit einen richtigen Fahrrad 60-70km/h. 😅

    • @Kev in einfach mal lesen...das ist super aber ich spreche von kindern und jugentlichen ;)

    • Einfach mal ein bisschen über seinen Horizont hinaus denken. Ich habe ein ebike weil ich damit zur Arbeit pendle und es mir nicht leisten kann, dort im Sommer Nassgeschwitzt vor Kunden aufzutauchen. Zudem bin ich damit wesentlich schneller am Ziel. Ganz einfach.

  • Vielen Menschen geht das technische Verständnis ab; Bowdenzug einstellen, Bremsen justieren, Kette ölen. ganz banale Handgriffe. Wo sind die handwerklich Begabten --wie anno…., die ein 5K EUR teures E-Bike mit einer kleinen Eisensäge in ein Klapprad verwandeln können?

  • ich glaub ich wär bei 21:36 nicht so ruhig geblieben, wer auch immer da im Auto sass denkt doch nicht weiter als bis zum Lenkrad

  • Ich fahre in der Stadt auch gerne Fahrrad, aber für weitere Strecken möchte ich nicht auf das Auto verzichten (die Bahn ist echt keine Alternative).

    • In Deutschland ist leider die Bahn "heruntergewirtschaftet" ... in der Schweiz hingegen sieht es ganz anders aus. Ebenfalls die Züge, welche von der SBB in Deutschland unterwegs sind, kommen fast ausschließlich die Minute genau : )

  • und die Koordinatorin kann keinen Helm tragen.

  • Die Firma Diamant gibt es nicht mehr... Also bei 7:58 wird gerade ein e-bike von Diamant verkauft...!

  • Die Frau ist so Deutsch ...

  • Sind von den öffentlichen/privaten Verkehrsmitteln auf das Fahrrad umgestiegen wegen Corona. Das bedeutet, dass schon vor Corona die Möglichkeit gab mit dem Fahrrad von A nach B zu kommen.

  • Es wird so viel für Radfahrer getan: Wir stehen an Übergängen wo zwei Ampeln sind und müssen erst die Autofahrer durchlassen 2×10 min stehen. Bahnübergänge die bis zu 20 min unten sind weil irgendwann mal ein Zug kommt. Wenig Wege für Fußgänger zu schnell für Autofahrbahn zu langsam. EBike für die Fahrt zur Arbeit bei der man nicht durchgeschwitz ankommen möchte noch verständlich oder als Alternative für längere Fahrten statt dem Auto. Aber wenn dann die Leute mit zwei mal treten mit 20kmh an einem vorbeifährt und einen mitleidig anschaut weil man sich noch körperlich anstrengt ist das keine Kunst wen die Leute dann sagen ich bin 30, 50 oder noch mehr kilometer gefahren.

    • Mich nerven z.B. die ebikes auf Radwegen, ich als rennradfahrer werde in den Ruhephasen immer mit 25 weggeklingelt und wenn das nächste mal Tempo-Intervall ist, werden die ebikes wütend, dass das rennrad wieder vorbei möchte :D Dadurch, dass die so schwer sind haben viele Herrschaften ihr Rad nicht so ganz unter kontrolle, vor allem wenn die auch noch falsch eingestellt sind.

  • War letzte Woche in den Niederlanden zum Radfahren. Da ist das Paradies, nur Höhenmeter machen ist etwas schwierig! ;-)

  • ...E-Bike sind was für faule. Ersatzteil Mangel kann ich gar nicht glauben ich dachte im Westen gibt es alles.

  • 22:00 wenn ihr Kinnriemen immer so locker sitzt, dann nützt der Helm auch nicht viel.

    • Mich regt die Alte auch so auf.

    • Eh super ätzend die Tussi. Ich meine jeder soll machen was er will, aber Ihre belehrende Art geht einfach gar nicht, nur dass was sie macht ist richtig, alles andere falsch. Einfach nur unertäglich solche Leute...

  • Herzlich willkommen zur langweiligsten Doku

  • Armer Kerl da sieht man wer die Hosen an hat wow 😢😢😢

  • 11:40 ohja, kollektivverkehr

  • Ist nicht schön das sie sich mit Fahrrad im Straßenverkehr nicht so gut fühlt. Aber es gibt leider auch Autofahrer die sich mit Radfahrern nicht sicher fühlen. Es gibt leider auch Radfahrer die meinen die Gesetze der Straßenverkehrsordnung zählen nur für Motorisierte Teilnehmer :(

    • Gibt leider auch Autofahrer die denken die Gesetze der StVO gelten nur für andere...

  • Ich habe kein Problem damit mich zwischen den Autos durchzudrängeln, wenn mich ein Auto mit wenigen Zentimetern Abstand überholt, der Fahrer hupt oder mich anmault. Das ertrage ich, die Fahrradwege, bzw. das was als Fahrradweg ausgewiesen wird, hingegen nicht. Ich kann aber auch vollkommen nachvollziehen, dass sich das mit den eigenen Kindern auf dem Rad ändert.

  • Ich bleibe dem klassischen "Biorad" treu

  • Am liebsten sind mir die Radfahrer die trotz guten radweg mitten auf der Straße fahren

    • Ich hör solche Aussagen leider immer oft von denjenigen, die den Radweg selbst noch nie befahren haben. Es gibt gute Gründe, einen Radweg nicht zu benutzen. Übrigens ist eine Benutzungspflicht von Radwegen nicht die Regel, sondern gilt nur bei entsprechender Beschilderung.

    • @Krumenmonster nomnomnom Ich weiß ja nicht wo du lebst aber in BW gibt es viele gute radwege ja

    • Es gibt gute radwege?!

    • @XMotoYZFR666 ja

    • Oder nebeneinander …

  • Flashmobs? Hallo 2012 hat angerufen :D

  • Der Wahnsinn wie viele in dem Video ohne Helm fahren.

    • @Torsten S. Find es halt erschreckend. Ich weiss es gibt keine Pflicht. Aber man sollte sich die Frage stellen warum das so ist. Ich mein früher ist man auch ohne Gurt Auto gefahren..

    • Wäre mir neu das es eine Helmpflicht gibt. Warum nicht einfach jeden mal seins machen lassen... Ich reg mich ja auch nicht auf über die helmfahrer😉

  • Die Firma Diamant gibt es doch noch🤔

    • Ja, ist aber nicht mehr eigenständig und gehört zu TREK.

  • Mit ist schon oft aufgefallen das auch immer mehr jüngere Menschen so ab 8 Jahren E Mountainbikes haben wo ich mich frage warum ?

    • @Mo Kr sprichst aus eigener Erfahrung oder ?

    • Deswegen sind die Kinder ja alle so fett. Genau so fette, langsame, faule, unsportliche E-Biker wie die Eltern, die ihnen das holen.

    • @Nils.tv ich bin 16 fahr ein ganz normales Hardtail mit 28 Zoll und 28 Gängen und komme jeden Berg super hoch. Klar ist es erleichternd aber ohne Training wird sich die ansträngung nicht erleichtern

    • Also mit acht Jahren finde ich das auch zu früh, da kann man ja noch gar nicht richtig damit umgehen. Aber so ab 14 kann es für die Kinder eine echte Erleichterung sein, beispielsweise bei einem langen Schulweg oder einfach aus gesundheitlichen Gründen

  • Radhaus Rostock bestellt bei meine Firma in Österreich bei Woom Bikes... juhu.

  • Bin Fahrrad- und Autofahrer, was ist von der Konstruktion her älter 🤔, aber es werden Neubausiedlungen aus dem Boden gestampft ohne Radwege - was für eine verfehlte Verkehrspolitik 🤦🏻‍♂️

    • Das ist Finanzpolitik, nicht Verkehrspolitik. Die Neubausiedlung bringt der Stadt oder Gemeinde Geld, der Radweg würde Geld kosten.

  • Wieso die zwei Knirpse im Lastenrad keinen Helm tragen muss man auch nicht verstehen?! Wahrscheinlich ist es noch gefährlicher weil die Köpfe bei einem Unfall zusammenstoßen können.

  • was bitte schön ist an E-Bike fahren Fahrradfahren? Für mich ist das sich fortbewegen lassen. Schon irgendwie anmaßend. Ich sag nur: Waden statt laden.

    • Seitdem ich ein Pedelec fahre, steht das Auto fast nur noch rum.

  • Die leute wollen Räder ab 1000 aufwärts... och gottchen und flicken können sie nichtmal nen schlauch...

  • #TeamrichtigesFahrradstattEBike

  • Ist der Kunde bei 7:21 nicht irgendein DEnamer , seine Augenbewegungen und aussehen kommen mir sehr bekannt vor ... aber komme nicht drauf wie sein Kanal heißt

  • Schöne Doku, aber die Olle mit dem Lastenrad macht mich echt nach 2 Sekunden schon extrem aggressiv

  • In jedem Land darfst du 45 kmh mit E-Motor fahren ... nur in Deutschland nicht diesem ewig durchregulierten Land

    • Mach doch einfach, Chip rein und gut ist 👍🏻 Hab ich auch noch auf der Liste. Man muss sich ja nicht alles gefallen lassen und nach Strich und Faden leben :)

    • Auch in Deutschland darf man 45 km/h mit E-Motor fahren. Allerdings, und das dürfte Kern deiner Kritik sein, mit verschiedenen Auflagen und Voraussetzungen, die es in anderen Ländern nicht gibt.

  • Fahhrad ab 1000 Euro? Also wollen die meisten ein Ebike... eigentlich traurig.

    • Katastrophe diese Baumarkt/Aldi E-Mofas und richtige Fahrräder. Mein Meister kauft sich soen Schrott immer und wundert sich das es nicht lange hält und keiner den Schmarn reparieren will.

    • @Dante1282 Das hast du wahrscheinlich bis ins kleinste recherchiert

    • @3e570 Nachname die Masse käuft sich aber entweder die billigen Räder oder hält ebikes

    • Was meinst du wie viele "Bio-Bikes" mehr als 1000 Euro kosten. Qualität kriegst du eben nicht für 200 Euro beim Lidl als Samstagskracher.

  • Dahin mit dem Fahrrad zu fahren, wo es wirklich Sinn macht ist ja gut, aber ums Verrecken das Auto abzuschaffen, weil es in Mode ist, das ist der blanke Hohn.

    • Mach mal nen Punkt. Vom Privatauto als Hauptträger des Individualverkehrs wegzukommen bedeutet nicht, es abzuschaffen. Seit den 50ern gilt in der Stadtplanung das Paradigma der autogerechten Stadt. Davon abzuweichen und den Modalsplit wieder zu diversifizieren, ist längst überfällig.

    • Das Auto abschaffen wird nie jemand machen, weil es durchaus sinnvoll ist. Aber etwas mehr Platz und vor allem bessere Strecken fürs Rad sind durchaus nötig.

  • Was ist das denn bitte für ein Radweg? Wusste garnicht, dass das als Radweg gilt. Das ist einfach nur ein Feldweg und nichts weiter

    • Das Problem ist, dass hier "Radroute" mit "Radweg" gleichgesetzt wird. Verkehrsrechtlich ist das natürlich einfach ein Feldweg. Zum Radweg würde dieser mindestens erst mit entsprechender Beschilderung.

    • Nach meiner Auffassung sollte ein Radweg durchgehend asphaltiert sein, sodass er auch mit einem Rennrad ununterbrochen genutzt werden kann.

  • Eine Privatinsolvenz später bin ich auch aus reinster Überzeugung zurück aufs Rad gekommen. 😍 ...und BUS!

  • E-Bike als Auto Ersatz, ist ja in Ordnung. Aber sonst Umwelt Aspekt gesehen ist das normale Fahrrad besser. Wer Fahrrad fährt um fit zu bleiben sollte lieber Bio Fahrrad fahren.

    • Sie sagt ja auch Verkehr ohne Antrieb und fährt ein E-Bike 🤦

  • Scheiß e bikes zieh die so schon weg mit mein Rennrad

  • Ach, wie schön wär HD.

  • 6:29 Mir sind solche Pfosten lieber als Vollpfosten, die mit dem Auto über Radwege fahren.

    • Da hast du vollkommen recht aber mit Kinderanhängern und co. wird das schnell ein unbasierbares und gefährliches Hindernis. 1,50m wäre überall ja ausreichend teilweise sind die Pfosten nur 90cm auseinander viel Spaß....

    • Ich frage mich eher, wo die in der Aufnahme den Radweg verstecken.

  • Meine Güte gib den Kindern doch auch ein Helm auf dem Lastenrad.

  • 05:25 da frägt sie nach der Meinung und diskutiert dann rum, das sind mir die liebsten, sag doch gleich, mir ist egal was du sagst

    • Naja die Landkreis-Beauftragte möchte wissen, ob auf ausgewiesenen Radwegen alles ok ist. Die Aussage, dass neben einem offiziellen Radweg ein "inoffizieller" weniger gut befahrbar ist, hilft nur bedingt weiter. Ich denke die Fahrradbeauftragte hat genug damit zu kämpfen, die knapp bemessenen Mittel sinnvoll einzusetzen. Finde ich stark vom Landkreis, dass da überhaupt Geld für eine Stelle zur Verfügung gestellt wird. Ich wohne in einem wohlhabenden Landkreis mit "Premiumradwegen", bei uns gibt's das nicht.

  • schön die kinder auf auspuffhöhe hintern den autos herkutschieren, glückwunsch

  • Die Promenade führt nicht nur von Bansin nach Swinemünde (Zinnowitz ist nicht Mal dazwischen), sondern von Penemünde nach Swinemünde.

    • Du solltest mal googeln was das Wort Promenade bedeutet. Wenn du das getan hast, wirst du merken, dass die tatsächlich in Bansin aufhört. Und der Ostseeradweg, den du meinst, hört nicht in Peenemünde auf, wie sein Name schon erahnen lässt.

  • Ottokar ist ja auch ein sehr dankbarer Name in der heutigen Zeit.

  • 20:09 hätte eine bessere Idee. du kannst dir ja ein Kennzeichen an dein Fahrrad machen, dann gelten die roten Ampeln auch mal für alle

    • Als ob ein Kennzeichen irgendjemanden davon abhält bei rot über die Ampel zu fahren. Oder warum gibt es Rotblitzer? Weil sich alle Autofahrer daran halten? Haben die nicht schon Kennzeichen?

  • Teureres Fahrrad und dann keine Helme für die Kinder 🙄

  • 8:24 "Ich mag die Dinger nicht" ... man kann sagen was man will, ein ehrlicher Chef und cooler Laden! Gefällt mir ihre Ansicht 22:00 es wird Zeit den KFZ-Verkehr zu reduzieren. Ist für uns letztendlich irgendwo stressfreier und gesünder.

    • @Henri Dann hast Du Kollegen, die wie einer von meinen eine rühmliche Ausnahme ist: Mit 60 Jahren bergauf überholende Pedelecfahrer wieder ein- und dann überholen. Für den Durchschnittsradfahrer gilt dennoch, was ich weiter oben geschrieben habe.

    • @Franz Spurek Also normal schafft jeder meiner Kollegen es ohne e bike normal und schnell zu fahren wie es dir Menschen schon seid es richtige Fahrräder gibt tun

    • @Rust Entertainment Und fährt viel weiter und ersetzt das Auto.

    • @twism80 oder dem hauseigenen Solardach... Sogar meine Balkon-Anlage erzeugt bei Sonnenschein genügend Energie für ein bis zwei Touren mit einem Pedelec. Das weiß ich, weil meine Akkus (~12Ah/12V) genau dieselben sind... Zum Aufladen würde ein Solarpanel mit 100-200Watt völlig ausreichen. Vorausgesetzt die Sonne spielt mit...

    • @Franz Spurek Richtig, auch wenn die Prozentzahl wohl übertrieben ist. Aber mir ist es auch lieber wenn Leute auf das Pedelec oder e-Bike umsteigen und wenigstens etwas tun und nachträglich auch die Umwelt schonen!

  • 3:27 mein Traumjob!

  • Ja genau , rauf auf den Sattel. Denn nur alleine mit dem Fahrrad gelingt auch die Verkehrswende. Das Auto ist abgeschrieben, was ehe nur noch nicht ein mal 10% im Durchschnitt fährt. Was für Möglichkeiten sich da ergeben, auch die Abgabenlaßt wird verringert. Dem Fahrrad gehört die Zukunft. Punkt.

  • Als wäre es nicht schon unvernünftig genug, dass die Radweg Kontrolleurin, die beruflich mit dem Rad unterwegs ist, keinen Helm beim Fahren trägt. Rüttelt Sie über Kopf an den Schildern. Ich frage mich, was die BG dazu sagt, wenn sie einen Radunfall während der Arbeit hat oder Ihr ein Metallschild auf den Kopf fällt.🙈 Bin gerade echt ein wenig sprachlos…

    • @Torsten S. jaein wenn das Rad Beruflich genutzt wird muss eine Gefährtungsbeurteilung der Sifa (Sicherheitsfachkraft) gemacht werden. Dort wirst du um eine Helmpflicht nicht herum kommen. Wenn dann ein Unfall passiert und der Mitarbeiter ohne Helm gefahren ist Pech für den Mitarbeiter. Aber wehe dir da steht in der Gefährsungsbeurteilung das es ohne Helm erlaubt ist... das wird teuer für das Unternehmen. Ich weiß halt nicht wie sich das beim Amt mit der BG verhält (Zuständigkeiten) . Ich habe bei uns in der Firma ein Projekt mit Lastenrädern gemacht und da kamen wir zu der selben Entscheidung.

    • Gibt keine Helmpflicht, ham einige noch nicht verstanden leider... 🙃

  • Warum hat die Landesbeauftragte für Radwege keinen Helm auf?

    • Gibt keine Helmpflicht also warum sollte sie? Muss jeder für sich entscheiden, und vor allem müssen Oberlehrer diese Entscheidungen akzeptieren. Da haperts meistens...

    • @Ruppinerhundeauftour Stimmt, so nen kaputter Kopp ist natürlich viel schöner als nen heiler! 🤡

    • Vielleicht weil sie die Erfahrung gemacht hat, daß ohne Helm einfach schöner ist.

  • Das Radhaus ist echt n guter Laden. Fahrrad war schnell wieder in Schuss und die Preise sind fair.

  • Diamant gibt es doch noch und die produzieren auch noch fleißig

  • Ressourcen sparen bei E-bikes ja ganz bestimmt 🤣🤣🤣

  • Beschwerde über einen inoffiziellen Radweg der in nicht perfektem Zustand ist... ja moin.

    • @Angelika mit Vicky dann kann man auch die ganzen Spaziergänger erwähnen, die ihre Hunde ohne Leine rumlaufen lassen, obwohl dort leinenpflicht herrscht. Da sage ich auch nichts, solange der Hund nicht aggressiv reagiert. 99% der Hunde bleiben tatsächlich ruhig und da kann man langsam vorbei fahren

    • @Angelika mit Vicky Es gibt aber auch die "Spaziergänger", die trotz ausreichend Platz zum seitlich Gehen den Weg in seiner ganzen Breite "beanspruchen", den Platzhirsch markieren und dazu frech werden, wenn sie nach rechtzeitigen Klingeln nicht reagieren und man sich an ihnen 'vorbei zwängt' ... Fußgänger können sehr wohl auch respektlos sein und nicht mitdenken !!!

    • Aber genau diese Leute brettern auch auf Feldwegen und im Wald, während die Fussgänger dort sich deswegen ins Gebüsch retten müssen....😠 Und das ohne "schicke" Radwege

  • Die Leute treiben jetzt mehr Sport... mit ebikes looooool 🤣🤣🤣🤣

    • @Johannes Wenn sie vorher Auto/mit den Öffis gefahren sind, dann nicht

    • @Ben Dietrich irgendwie schon

    • Ist kein wiederspruch

  • Nice Daccordi in the background @ Radhaus

  • 2:55 Masken waren auch alle, deswegen, WINDEL im Gesicht 🤣

  • Dann ist sie vllt in hro falsch

  • Ich bin Jan adophsen aus glinde yesterday Haar in glinde hvv natürlich auch

  • Ich frag mich gerade nur, warum die Kinder im Lastenrad keine Helme tragen🙈

    • @Yo Kil und alle Regelungen sind nicht einfach so aufgestellt 😂

    • @Yo Kil ich fahre niemals ohne Gurt. Alles was ich geschrieben habe, ist korrekt. Natürlich können Unfälle ohne selbstverschulden passieren, trotzdem kann man im großen ganzen dies verhindern. Man gibt sich auf die Fahrbahn und hofft, dass die anderen Teilnehmerden vernünftig fahren. Aus diesem Grund, fahr ich sehr aufmerksam und lasse viel Abstand zu anderen Fahrzeugen. Kein Unfall passiert einfach so... Nur bei missachten, passieren solche Unfälle

    • @Matrger: Fahren Sie auch Auto ohne Gurt? Ich finde Ihre Argumentation nicht richtig. Unfälle passieren auch einfach mal ohne Selbstverschulden. Das Schicksal will es manchmal so, egal wie sie aufpassen und vorsichtig fahren.

    • @Axel , typisch... Ein Sturkopf. Einer von der Sorte, die gerne Unfälle provozieren

    • @hipsu555 , genau das Frage ich mich auch... Ich fahr auch ungefähr 20 Jahre und hatte bisher noch nie einen Unfall. Nur beinahe Zusammenstöße, wo ich aber immer gut davon gekommen bin. Ich fahre immer sicher vorausschauend und verzichte gerne auf meine Vorfahrt, wenn ein Fahrzeug eilig hat. Beim überqueren von Rote Ampeln, schaue ich immer, auch nach links und rechts, es könnten Fahrzeuge wie Polizei, Krankenwagen, Feuerwehr oder sonstige kommen. Man sollte generell die Augen offen halten und sich nicht ablenken lassen, weil in Einfahrten, Kreuzungen und sonstige Einmündungen immer eine Gefahr entstehen könnten

  • Kommen heute noch mehr Dokus? Zum Abend hin vielleicht?

  • Der Feind eines jeden Autofahrers

    • Oder man versucht es einfach miteinander?

  • kurzer hype, die meisten sind eh zu faul , selbst e-biker

    • Glaube ich nicht. Ab einem gewissen Level wird die Verkehrswende unausweichlich. Autos haben ja entscheidende Nachteile insbes. in Bezug auf Platzeffizienz. Und der ÖPNV alleine wird den Individualverkehrsbedarf nicht abdecken können. Aber es stimmt schon. Das Auto hat die Gesellschaft sehr gemütlich gemacht.

    • @zocker NBG denke ich auch

    • Gut möglich, dass in zwei bis drei Jahren der Markt für gebrauchte überflutet sein wird. Paar mal mit 20km Tour prahlen und das Interesse geht verloren 😅

  • Auf jeden Fall muss mehr für die Fahrradfahrer gemacht werden! - Ein modernes Land plant einfach umweltbewusst. - Wenn man über die Grenze nach Polen schaut, zeigt sich, dass an Fahrradfahrer offenbar gar nicht gedacht wird. In der Hinsicht sollten unsere Landesregierungen auch mal grenzübergreifende Fahrradwegkooperationen anstoßen.

    • Meine Landesregierung hat ein Projekt angestoßen, von dem ich weiß, das ist allerdings ziemlich cool. Aktuell wird noch die Brücke (nur für Radfahrer und Fußgänger) über die Oder restauriert. Selbst auf polnischer Seite sind schon knapp 40km Fahrradweg fertig. Das kann aber nur der Anfang sein.

  • ein altes rad hat schon was😍

  • Da kann man doch mit Gutem Gewissen alles stehen und liegen lassen und erstmal die Doku schauen 😂

  • Muss man die bremsen ölen?

    • @Markus Weger reiner Alkohol aus der Apotheke oder so...mache Bremsenreiniger sind tatsächlich auch ,,schädlich" für die Bremsscheibe. Der Alkohol verdunstet wieder rückstandsfrei.

    • @Markus Weger Bremsenreiniger für die Scheibe, bei den Belegen hilft nur Neue.

    • @Felix wie bekomme ich das Öl wieder von der Scheibenbremse wieder weg?

    • Ja und Nein

    • Beläge und Reibflächen nein, außer du willst mit den Bremsen nicht mehr anhalten können. Bowdenzüge (Gilt auch für schaltung) freuen sich wenn sie regelmäßig nen Tropfen bekommen, vor allem wenn viel bei schlecht wetter gefahren wird.

  • Lotte und ihr Bruder ohne Helm,das ist viel zu gefährlich.

  • Ja das mit den e bike ist ja gut und schön aber ich sehe den sinn darin nicht ich fahre ja fahrrad um fitt zupleiben und wenn ich da mit ein Elektro fahrrad herum fahre und ich kaum noch Kraft brauche dann brauche ich auch kein fahrrad fahren ich mache das ja weil Interesse daran habe und nicht weil es leicht geht ich sehe das ja immer mit den e biks ich fahre ja rennrad und die treten immer total gemütlich

    • Seitdem ich ein Pedelec fahre, steht das Auto fast nur noch rum. Ich fahre öfters mit einem Fahrradanhänger. Das macht sich mit einem Pedelec sehr gut.

    • Ein schnelleres Fahrrad erhöht die Reichweite die der Fahrer hat. Weitere Strecken sind möglich, man kann mehr rumkommen und erleben. Den Anstrengungsgrad bestimmt der Fahrer selbst. Ist doch mit dem Rennrad auch nicht anders - wenns nur ums anstrengen ginge könnte man ja auch mit dem Cityrad fahren und bräuchte nicht sowas unsinniges wie ein Rennrad.

    • Prinzipiell gebe ich Ihnen recht. Ich habe allerdings ein ebike als reines "Dienstfahrzeug" = 17 km quer durch Hamburg mit gefühlt 20 Ampeln. Ansonsten normales Rad fürs Einkaufen, Wochenendtouren und überhaupt. Das eine schließt das andere m.E. nicht aus...

    • Tests zeigen, dass oft gar kein Unterschied zwischen E-Biker und Biobiker besteht, gerade bei Anfängern und Wiedereinsteigern. Beide profitieren gleich von der Bewegung. Zumal man da auch einfach realistisch sein muss, die meisten säßen ohne E-Bike halt weiter im Auto oder auf der Couch. Und dann ist E-Bike definitiv die bessere Option. Und das eben für alle wenn Krankenkassen entlastet werden und weniger Autos unterwegs sind. Das gekeife ggü. E-Bikes ist einfach nur bescheuert. Der kleinste Teil ersetzt sein Bio-Bike 1:1 durchs E-Bike, der Großteil ist vorher halt gar nicht gefahren oder fährt mit dem E-Bike deutlich mehr als vorher auf dem Bio-Bike.

    • Kommt halt auf die Motivation an. Für manche ist es ein Sportgerät, für andere ein Fortbewegungsmittel. Grade im Stadtverkehr bei dem man ständig ausgebremst wird durch Ampeln und Autos, ist das andauernde Anfahren müßig, vor allem wenn man selbst müde und mit leerem Magen unterwegs ist. Da hab ich mir schon manches Mal ein E-Bike gewünscht. Kaufe mir aber keins, weils zu teuer ist und ich es in der Wohnung lagern müsste.

  • 6:27 Also ich würde da Problemlos nen anderen Fahrradfahrer überholen können. 🤔

    • Irgendwie typisch Deutschland. In der Stadt sollen Radfahrer zufrieden sein, wenn sie auf stark befahrenen Straßen einen 80 cm breiten Streifen mit dem Pinsel abgetrennt bekommen und viele der vorhandenen Radwege sind knapp Meter breit und haben Schlaglöcher in denen man 'nen Kinderwagen versenken kann. Aber wenn dann mal Radwege inspiziert werden, muss natürlich gleich übertrieben werden und ein Poller mit 1,50m Platz auf beiden Seiten bremst dann die armen Radfahrer aus.

    • Jo,man kann sich mit diesen Auflagen manchmal echt anstellen.

  • Wieder Qualitätscontent. 🎖️👌🏻

  • Diamant Fahrradwerke GmbH Schönaicher Straße 1 09232 Hartmannsdorf Totgesagte leben länger!

    • @Timo Jakob Und? Lamborghini gehört zu VW. Und deswegen gibt es Lamborghini nicht mehr? Deine Logik. EZClap

    • Diamant gehört seit 2003 zum US Fahrradkonzern Trek

    • Vor allem wird ein E-Bike von Diamant im Radladen vorgestellt.

    • War auch verwundert...

  • 10:10 kein Auto fahren aber alles geliefert bekommen, sowas hohles hört man nur selten. Die bösen Autofahrer.

    • Besser ist natürlich wenn alle ihr eigenes Auto rumstehen haben um einmal die Woche los zu fahren! lelchen

    • 😀 😃 😄 😁 😆

  • Ich weis, nach dieser Zeit kommt eine andere Zeit. Mahlzeit! Ich hörte mal eine Spruch so ungefähr...DIe Menschen müssen immer mehr schuften um es immer bequemer zu haben, das Auto hilft ungemein bei der immer effekiveren Zerstörung... in kürzerer Zeit mehr kaputt machen -Selbsttäuschung ? Lese gerade Dehn, Stefan. Der Mensch im Augenblick (German Edition) ....Der Mensch wendet sich vom Dasein ab. Sucht die Zerstreuung. Künstliche Bedürfnisse. Menschenweltschrottproduktion. Erhöhter Energiebedarf. Atomenergie. Werbebotschafter, die die Produkte vermitteln, die eigentlich keiner benötigt. Ein Irrsinn erzeugt den nächsten. Ein Netz des Irrsinns legt sich über die Menschenwelt. Transportmittel müssen die überflüssigen Produkte liefern. Erhöhter CO2-Ausstoß. Noch mehr Energiebedarf. Abstumpfungseffekte, Gewöhnung tritt ein. Es wird mehr Geld benötigt, um die künstlichen Bedürfnis zu befriedigen, die Zerstreuung in Gang zu halten. Arbeitszeiten müssen hochgehalten werden, damit mehr Geld eingenommen und mehr Zerstreuungsgüter hergestellt werden können. Mensch beklagt sich über zu wenig Freizeit. Kommt erschöpft heim, zerstreut sich erneut von der Erschöpfung weg, die er erst selbst produziert hat. Undsoweiter. Der Mensch verschiebt sein Leben auf später, jetzt müsse erst einmal gearbeitet werden, und übersieht dabei, leben ist jetzt, später ist der Tod. Oder noch besser: Er verklärt den Zweck des Lebens zum Arbeiten. Als bräuchte die Natur eifrige Sklaven. Allerdings schreibt sie nicht vor, was eigentlich errichtet werden soll.

  • Viele Fahrräder (vor allem Elektro) sind zu teuer. Viele kosten so viel wie ein gebrauchter Kleinwagen. Geh ich am Schaufenster des hiesigen Fahrradverkäufers vorbei, kräuseln sich mir die Zehennägel.

    • Seit einigen Jahren gibt es auch Firmenfahrräder. Funktioniert wie Firmenwagen.

    • Dann kaufe ich mir ein Rad, das so viel kostet wie ein gebrauchtes Auto. Und in 2 Jahren kann ich mir allein mit dem Geld, was ich mit dem Rad gegenüber dem Auto an laufenden Kosten gespart habe, das nächste Fahrrad kaufen, das so teuer ist wie ein gebrauchtes Auto.

    • Man kann statt dem gebrauchten Kleinwagen natürlich auch ein gebrauchtes Fahrrad kaufen. Das ist dann wieder billiger.

    • Es gibt auch günstige und gute gebrauchte Räder. Man muss nur unter Umständen länger suchen. Ich habe bisher alle Räder gebraucht gekauft und nur gute Erfahrungen damit gemacht. Gerade da aktuell viele auf e-Bikes umsteigen verlaufen sie ihre alten Räder, die oft noch in gutem Zustand sind.

    • Die sich das leisten können kaufen das. sie zeigen es aber auch !!!

  • Die zwei Retro Renner sollten aber mal einen Lehrgang machen was Fahrrad Mechanik und Technik angeht (wenn es dann wieder möglich wird) z.b. Fett kommt in die Pfanne und NIE auf eine Kette ! Denn Fett saugt dort nur Dreck. Elektromobilität mit dem Fahrrad ? Ich wohne in NRW in einem Mehrparteien Haus. Keine unterstell Möglichkeit geschweige denn Garage. Die E-Bikes/Motorroller sind hier schneller geklaut wie du die Nummer von der Versicherung notiert hast. 8000 Räder/870 Motorroller alleine hier in Köln ! Aus Kellern/abgeschlossen/mit Alarm egal !

    • Tja, ich wohne auch in einer Großstadt, mitten in Nrw. Habe 5 normale Räder, teuer aber ohne Motor. 1 Ebike. Mehrparteienhaus. Zig teure Ersatzteile. Diebstahlrate? 0%

    • @Cole Trickle Du bist raus mein Freund ! Du Wohnst aber nicht in einer 1,7 Millionen Stadt !

    • @Cole Trickle Is klar !

    • @Cole Trickle lassen Sie mich fahren.. ich werd Sie nicht enttäuschen.

    • Mit 2-3 Schlössern und entnommenem Akku und Display ist die Diebstahlrate dann fast bei 0. Man muss halt die entsprechenden Vorkehrungen treffen. Den Ferrari parkt man ja auch nicht dauerhaft an der Hauptstraße.

  • Mein Fahrrad hat schon über 1000km runtern nach rund 1 Jahr

    • Das fahre ich manchmal in Zehn Tagen.

    • ​ @Simon Meyer Hab fast meine 10000km voll seit einem Jahr und einer Woche :D Aber das kommt halt haupstächlich davon, wenn man seine 21+21km zur Arbeit fährt. Kann jeden verstehen der kein bock drauf hat, ich möchte aber nicht mehr ohne mein Rad!

    • @Afri Cola leider werden es nicht viele sein .... Aber jeder Kilometer zählt

    • Ich hab 1800km! huldigt meine Leistungen mit unzähligen likes

    • @Simon Meier Sind wir hier beim Radrennen oder was? :D 1000km sind doch super, da können sich viele ein Beispiel dran nehmen :)

  • Ich hatte noch nie ein Auto und fahre nur mit dem Fahrrad / Lastenrad. Ich werde inzwischen sogar schon gefragt Dinge zu transportieren die in kein Auto passen. Egal ob Waschmaschine, Kühlschrank, Kommode, Sofa ... Autos sind überflüssig. Menschen verbreitern sich künstlich von 60cm auf 2m und beklagen sich dann, dass die Straßen verstopft sind.

    • @Martin-Router King Den kann ich mir mieten und vom gesparten Geld kaufe ich mir noch ein Fahrrad.

    • Und ich fahre einfach einen Sprinter. Da hat man auch spontan genug Platz für einen Umzug

    • Es kommt halt auf die Prioritäten an - Ich würde in der Stadt das Fahrrad dem Auto immer vorziehen, weil ich alleine schon auf die Parkplatzsuche kein Bock habe - dauert mir alles viel zu lange. Aber für Leute, die sagen: Ich bin so bequem, ich kann im Auto entspannen, meine Musik hören und gleichzeitig Kaffee trinken - für solche Leute ist das Auto der ideale Stadtbegleiter. ^^

    • Lass mich raten du wohnst in der Stadt bzw. im urbanen Raum?

  • Um dreißig Prozent gestiegen? Die Nachfrage? War eben in Finsterwalde (so 20 km weg)bei Kaufland, auf gefühlten elfundfünzig PKW 1 Fahrrad. Und den Einkauf der Leute würde ich auch mit´s Fahrrad weg bekommen. Hab mal in die Einkaufswagen geschaut. Im deutschen Lande über 70 Millionen Fahrräder, und ich die 120 km/Woche seit über 10 Jahren km sehr oft allein, allein auf n Radweg. Sonntag mal ein paar Radfahrer-Sonntagsfahrer. Sonst hier im Elbe-Elster Kreis auf den Landstraßen keine 5 min ohne Autoverkehr, und nicht nur früh und Mittag /Nachmittag zum Schichtwechsel. Anscheint ist das Benzin billig oder die Leute haben zu viel Geld (oder Langeweile). Und der Linienbus transportiert seit Ewigkeiten Luft durch die Dörfer, sonst nichts. Sage noch jemand, der Osten ist arm vor allen nicht die Rentner, hier in Südbrandenburg 🚙🚙🚙🛺

    • Ich fahre fast noch mit meinem Pedelec. Das Auto nur ab und zu. Habe ich mehr zu transportieren, nehme ich noch den Fahrradanhänger mit. Stimmt, die Spritpreise sind zu niedrig.

  • Aktuelle Mail eines Herstellers an die Händler, der Markt ist aktuell und auf Sicht leer. Vielen Dank für Ihre Order 2022. Wir, aber auch unsere Vertragslieferanten, sind so stark überbucht, dass wir die Vermutung haben, dass deutlich mehr eingekauft wird, als der Markt verkraften kann. Es wird weltweit eine Auftragsblase aufgebaut und niemand kann sagen, wieviel Risiko in diesen Auftragsmengen steckt. Wir rechnen mit einem Wachstum von jährlich 10-15 %. Mehr wird nicht möglich sein. Wie auch immer, die aktuell bestellten Mengen können aufgrund fehlender Kapazitäten auf allen Ebenen nicht gebaut werden. Wir müssen daher für die mehrfachen Überbestellungen deutliche Kürzungen vornehmen. Wir werden natürlich versuchen, die Kürzungen möglichst gerecht vorzunehmen, um alle ... gleichmäßig zu berücksichtigen. Auch die Vorjahresmengen werden eine entsprechende Rolle bei der Verteilung spielen. Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme. Bis zum Ende dieser Woche werden wir Ihnen die Auftragsbestätigung über die Ihnen zugeteilten Mengen schicken. Für die Produktion Ihrer Aufträge MJ 2022 haben wir von September 2021 bis August 2022 - bei voller Auslastung der Produktionskapazitäten - zu tun. Es sind keine Reserven vorhanden. Daher muss alles 100%ig richtig laufen, was kaum vorstellbar ist. Realistisch gehen wir davon aus, dass wir die letzten Mengen im November/Dezember 2022 bauen werden. Wir kämpfen derzeit mit unseren wichtigsten Teilelieferanten, damit wir die benötigten Mengen rechtzeitig erhalten. Aber auch hier wird uns von allen Seiten signalisiert, dass aufgrund der deutlichen Überbuchung der gesamten Branche mit Verzögerungen und Auftragsablehnungen zu rechnen ist. Liefertermine sind völlig unverbindlich und somit können wir auch nicht sagen, welche Mengen wir wann produzieren können. Die Fahrrad- bzw. E-Bike-Fabriken leben sozusagen von der Hand in den Mund. Eine Verzögerung und schon steht die Produktion! Diese Stillstände können auch nicht aufgeholt werden, denn jeder arbeitet schon am Anschlag. Es bleibt nur die Möglichkeit, die nicht produzierten Mengen auf die Monate danach zu verschieben, was zu einer weiteren Lieferzeitverlängerung führt. Planungen sind nicht möglich und daher kann Ihnen auch niemand verbindliche Lieferzusagen im Voraus machen. Seien Sie sicher, dass alle Beteiligten alles tun, um Ihre Ware zu produzieren. Davon leben alle und niemand hat ein Interesse, Ihre Aufträge nicht rechtzeitig zu produzieren. Lieferzusagen können aber immer erst kurz vor oder nach der Produktion gemacht werden. Auch mehrfache Nachfragen Ihrerseits können den Prozess nicht beschleunigen. Dann kommt das nächste Problem, es müssen ausreichend Container- und Speditionskapazitäten (Schiff, Bahn oder LKW) zur Verfügung stehen. Zurzeit steigen die Corona-Zahlen in Asien wieder an. Die einzelnen Staaten reagieren drastisch und legen sofort die Fabriken still. In Malaysia - hier fertigt Shimano große Mengen - sind gerade die Fabriken teilweise geschlossen worden. Erst einmal für 14 Tage, aber ob das ausreicht, kann niemand vorhersehen. In Kambodscha und Vietnam wurden ebenfalls Fabriken stillgelegt. Hier sind wir mit Strongman unmittelbar betroffen. Auch hier kann niemand sagen, wann es wirklich wieder weitergeht. Wir rechnen damit, dass sich diese angespannte Lage erst Ende 2023 / Anfang 2024 normalisieren wird. Bis dahin sollten wir versuchen, einfach das Beste aus der Situation zu machen. Bleiben Sie gesund! Mit freundlichen Grüßen

    • @Andreas Henschel Ich reg mich aber gleich auf!

    • @Julian Reverse Du sollst dich lieber gar nicht aufregen, ist besser für deinen Blutdruck.

    • @Andreas Henschel Worüber genau soll ich mich aufregen?

    • @Julian Reverse Was hilft es dir denn dich darüber aufzuregen? Werden dadurch die Lieferzeiten kürzer?

    • @Julian Reverse 🤔

  • Also ich habe 3 alte Klappräder und liebe und pflege sie, aber so ein E Lastenrad macht einfach anders Spaß.